News zum R.O.A. 2018

Es wurde viel gemunkelt. Wie? Wo? Was? Wir wollen euch jedoch mal mit einigen Informationen zeigen was genau alles die letzten Wochen bei uns los war.

Wir hatten mit der Stadt Tann einen sehr guten Partner im Wolfsrudel. Die Stadt Tann hat uns bei der Planung des R.O.A. sehr unterstützt, einen besonderen Dank gilt Herr Bürgermeister Dänner.
Tann/Rhön und seine Einwohner wollte das R.O.A. dafür sei allen ein Dank ausgesprochen.
Wir hatten die Zusage der Stadt Tann, jedoch mussten wir die Genehmigung zusätzlich bei der Unteren Naturschutzbehörde in Fulda beantragen, da der „Festplatz am Unsbach“ – der geschotterte Bereich, im Landschaftsschutzgebiet liegt. Nach vielen Telefonaten, Emails, sowie persönlichen Gesprächen und einem Ortstermin, haben wir bis heute leider weder eine Zusage noch eine Absage für den Festplatz in Tann erhalten, lediglich eine mündliche Tendenz in Richtung Nein. Dies wurde bei einem Ortstermin am 07.03.18 so von dem Mitarbeiter der Unteren Naturschutzbehörde, sowie den Mitarbeitern des Biosphärenreservates, mitgeteilt. Weder die Naturschutzbehörde, noch der Landrat hat bis heute keinen endgültigen Bescheid an uns geschickt. Es gibt also Stand heute, weder eine schriftliche Zu- noch Absage für Tann seitens der Behörden.
Da uns dies aber alles zu unsicher war/ist und wir das Festival zu 100% veranstalten werden, haben wir bereits im Vorfeld ein Gelände in Erwägung gezogen, und das Genehmigungsverfahren auch dort angestrebt. Das Gelände ist zu dem wesentlich größer und zugänglicher (Infrastruktur/Platz/Verkehrsanbindung).
Das R.O.A. 2018 – findet in Kaltensundheim/Thüringen, im Gewerbegebiet „Im Lottengrund“, statt.
Die letzten Wochen und Tage haben wir damit verbracht, die komplette Festivalplanung zu überarbeiten, damit wir alle eine perfekte Show erleben können.
Für Alle aus dem Bereich Tann, wird es ein Shuttlebus ab Rhönhalle zum Festival hin und zurück geben (für Festivalbesucher mit Ticket KOSTENLOS). Für Campingbesucher ändert sich lediglich die Wiese wo ihr euer Zelt aufstellen werdet.
Danke für das entgegengebrachte Verständnis.
Ps.: Wir überarbeiten gerade die Webseite und ergänzen das Festivalgelände, Busverbindung usw. für euch.